Isabelle Müller

Schriftstellerin

Hip Hop und der Goldene Wald (dreisprachige Version, 2023)

Ein gewaltiger Sturm hat gerade den riesigen, einsamen Ginkgo biloba im botanischen Garten in der Nähe des Zoos vom Grünen Tal entwurzelt. Unter vielen anderen möchte Kleines Blatt seine ursprünglichen Wurzeln finden, um so den Kreislauf des Lebens fortzusetzen. Dies kann nur gelingen, wenn man den Goldenen Wald findet, weit von hier. Außerdem ist Eile geboten, da der Winter naht.

Hip Hop, der kleine Floh, meldet sich freiwillig für diese Mission voller Abenteuer. Einfühlsam erzählt von Isabelle Müller und illustriert mit Liebe zum Detail von Daniel Gaucher, ist dieses Buch jedem zu empfehlen, der an wahre Freundschaft glaubt.

Leseprobe:

Hip Hop entdeckte dann ein hübsches goldenes Blatt, das sich unter einem Ast versteckte. „Was ist mit dir los, kleines Blatt?“, fragte er.
„Ich bin gefallen“, antwortete das Blatt.

„Aber alle Blätter müssen fallen“, antwortete Hip Hop, der da kein Problem sah. Er legte seinen Besen ab. „Natürlich“, sagte es. „Siehst du, einmal auf den Boden gefallen, finden wir dank des Regens unsere Wurzeln wieder und setzen so den Kreislauf des Lebens fort.

Heute ist mein Baum umgefallen und ich werde nie wieder auf einen Ast zurückkommen. Ich werde sterben und auf einem Misthaufen landen“, sagte es abschließend und weinte jetzt noch mehr.

„Deine Art von Blättern esse ich sowieso nicht“, tröstete Piet es.

„Ich sehe keinen ähnlichen Baum in der Nähe“, fügte Vera hinzu, die ihren Hals, so gut sie konnte, gestreckt hatte. „Und ein Baum dieser Größe… nein, nichts zu machen“, fuhr Liselotte fort und richtete ihr Monokel neu aus, um sich eine überlegene Allüre zu verpassen. „Wir müssten nur dessen Heimat finden, ganz einfach!“ „Gerne, aber an den Weg kann ich mich nicht mehr erinnern“, antwortete das Blatt. „Ich war zu jung, als die Menschen meinen Baum sammelten.“

„Was machen wir dann?“, fragte Hip Hop und rollte fragend seine großen Augen. „Wir können es nicht so sterben lassen!“ rief er. „Ginkgo… Ginkgo biloba…“, überlegte Liselotte. „Ja, das sagt mir was! Die Menschen haben oft von einem Goldenen Wald gesprochen. Und ich glaube sogar, ich weiß, wo er ist!“

Beitrag Teilen:
Weitere Beiträge

Impressionen 2024

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Fans, Freunde und Unterstützer, hier folgen in Kürze die ersten Bilder aus 2024. Isabelle Müller

Read More