2010, Phönix Tochter, Presseberichte

Ein Opfer bricht das Schweigen, um zu helfen

Die rund 20 Zuhörerinnen in der Affalterbacher Ortsbücherei konnten es nicht glauben: Vor ihnen saß eine fröhliche, attraktive Mittvierzigerin, die scheinbar unbeschwert aus ihrem Leben plauderte. Was Isabelle Müller aber zu erzählen hatte, ist die „unverblümte Geschichte eines Menschen, der die ganze breite Palette des Lebens, zack, zack, abbekommen hat“, wie die Deutsch-Französin mit charmantem Akzent und einem Lächeln auf den Lippen berichtet.

isabelle_m__ller