Monate: Oktober 2010

herrenberg-3-281010klein

Tragik einer Familie

Der mythologisch anmutende Titel führt zuerst in eine falsche Richtung: Nichts Fiktives möchte die gebürtige Französin ihren Lesern mitteilen, sondern autobiografische Geschichten in lockerer Folge bilden das 280 Seiten starke Buch, das kurz vor ihrer eigenen Geburt ansetzt. Stringent und mit viel Energie und Ausstrahlung …